Grundsätzliches einer Fischerei

Die Fischerei bezeichnet Wirtschaftszweige, die sich mit dem Fangen oder Züchten von Fischen und anderen Wassertieren zur Nahrungsgewinnung und Weiterverarbeitung beschäftigen. Fischereien zählen zum primären Wirtschaftssektor unter dem auch Landwirtschaft und Bergbau gelten. Eine verlässliche und langfristig angelegte Fischereiforschung ist Grundvoraussetzung für eine nachhaltige Fischerei, wie sie in Deutschland z.B. von der Bundesforschungsanstalt für Fischerei betrieben wird.

Gemeinsame Fischereipolitik

Die GFP fasst alle Regeln für die Verwaltung der europäischen Fischereiflotte und für den Erhalt der Fischbestände zusammen. Sie gewährt allen europäischen Fischereiflotten gleichen Zugang zu den Hoheitsgewässern der EU und zu deren Fischgründen. Das soll bewirken, dass alle Fischer in einen fairen Wettbewerb treten können.

Die Fischbestände können sich in der Regel zwar selbst erneuern, ihre Fähigkeit dazu ist jedoch begrenzt und einige Bestände werden somit überfischt. Die Länder Europas haben deshalb Maßnahmen ergriffen, um die europäische Fischerei nachhaltiger zu gestalten und auch langfristig die Produktivität sowie die Anzahl der Fische in den verschiedenen Gewässern zu erhalten.

Vorschriften und Kontrollen

Für die Gewährleistung der Einhaltung von Vorschriften der GFP gibt es regelmäßige Kontrollmaßnahmen in der EU. Das Kontrollsystem soll gewährleisten, dass lediglich die zugelassene Menge Fisch gefangen wird und dass die für die Verwaltung der Fangmöglichkeiten erforderlichen Daten erfasst werden. Des Weiteren sollen die Vorschriften für alle Fischer in gleicher Weise angewendet werden und es soll sichergestellt werden dass Fischereierzeugnisse über den ganzen Produktionsablauf hinweg zurückzuverfolgen sind. Die Mitgliedsstaaten der EU sind dazu verpflichtet, einen mehrjährigen nationalen Strategieplan für die Entwicklung der Aquakultur zu erstellen.

Deutscher Fischerei-Verband e.V.

Der deutsche Fischerei-Verband hat ca. 1 Millionen Mitglieder in Deutschland und ist eine Vereinigung aller Fischer und Interessenten der Fischerei. Es wird vor allem in allen Umwelt-, Gewässer-, Landschafts-, Naturschutz-, Jagd- und Tierschutzfragen aktiv gearbeitet. Die Zusammenarbeit mit den entsprechenden Behörden, Vertretungen und Verbänden wird aufrecht erhalten. Des Weiteren wird mit allen staatlichen Fischereiverwaltungen, berufsständischen Organisationen und internationalen Fischereiorganisationen zusammengearbeitet uvm.